Diese Seite drucken

In der Pause und danach: Reden über Tosca

 
Jetzt wird's brenzlig! Scarpia bedroht Tosca Jetzt wird's brenzlig! Scarpia bedroht Tosca Staatsoper Berlin © Monika Rittershaus

Tipps von opernfan.de für ein Opernerlebnis mit Tosca

Opernfan - Pausentalk

  • Die Handlung hat Folter, Mord, Selbstmord und Verrat. Da gibt es ja schließlich genug zu besprechen!
  • Nur sehr selten lässt sich die Handlung einer Oper auf ein genaues Datum festlegen. Die Oper Tosca spielt aber genau am 17. und 18. Juni 1800 in Rom.
  • Tosca ist die berühmteste Pannen-Oper. Die Legende geht, dass einmal Tosca statt Cavaradossi erschossen wurde. Ein anderes mal soll Tosca bei ihrem Sprung in den Tod vom versteckten Trampolin hinter der Mauer wieder nach oben gefedert sein, so dass sie für das Publikum wieder zu sehen war und wie ein Flummi wirkte.

Opernfan - Nachlese

  • Der Einfluss von Richard Wagner ist bei dieser Puccini-Oper recht groß. So bezeichnet der Komponist sein Werk auch als Musikdrama, was eher an den deutschen Komponisten Wagner erinnert. Überlegen Sie, ob sie tatsächlich als nächstes eine Oper von Richtard Wagner hören möchten, um den Vergleich zu haben. 
Gelesen 10090 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 25 Mai 2017 17:07

Ähnliche Artikel