Diese Seite drucken

Reden über die Zauberflöte... In der Pause und danach!

  Montag, 09 Juni 2014 17:43
Eine strenge Königin der Nacht Eine strenge Königin der Nacht Seefestspiele Berlin 2011. Foto © opernfan.de/AH

Tipps von opernfan.de für ein schönes Erlebnis mit der Oper "Die Zauberflöte"...

 

Opernfan – Pausentalk

  • Mozart und sein Textschreiber Schikaneder waren beide Freimaurer. Mit diesem Wissen können Sie glänzen: Das Prüfungsritual für Pamina und Tamino im 2. Akt (nach der Pause) ist wie eine Aufnahmeprüfung für die Freimaurerloge.
  • Erzählen Sie, welch großen Erfolg die Zauberflöte schon bei den ersten Aufführungen war. Leider starb Mozart nur neun Wochen nach der Uraufführung der märchenhaften Oper.

Opernfan - Nachlese

  • Haben Sie auf die Figur des Papageno geachtet?. Mit ihm stehen und fallen die meisten Zauberflöten-Inszenierungen. Er führt im Grunde durch die Handlung und ist der lustige Gesell, der gerne mal eine Szene auflockert. Hat er das gut gemacht?
  • Wie hat Ihnen die Dramatik im Gesang der Königin der Nacht gefallen? Ihr „dreigestrichenes F“, einen besonders hohen Ton, können nur wenige Sängerinnen perfekt darbieten.
Gelesen 8014 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 25 Mai 2017 17:05

Ähnliche Artikel