• CD/DVD/Bluray

Yannick Nézet-Seguin begeistert mit Mozarts Così fan tutte aus Baden-Baden

geschrieben von  Donnerstag, 06 Oktober 2016 10:40

Die Così fan tutte - Einspielung aus Baden-Baden, die zweite Mozart-Oper eines Zyklus, hat sich Moritz Kühn für opernfan.de angehört. 

Zum zweiten Mal lädt der junge Stardirigent Yannick Nézet-Séguin nach Baden-Baden, um im dortigen Festspielhaus eine konzertante Aufführung von Mozarts Così fan tutte aufnehmen zu lassen. Zusammen mit dem spielfreudigen Chamber Orchestra of Europe beweist Nézet-Séguin, warum er heute ein vielgefragter Dirigent ist: Mit seiner eigenen, unverwechselbaren Handschrift, die zwischen dem mutigen, grenzgängerischen Harnoncourt-Stil und der detailverliebten Art eines romantisierenden Thielemanns liegt, schafft Nézet-Séguin mit Mozarts Così fan tutte den musikalischen Himmel auf Erden. Von der Ouvertüre bis zum letzten Ton des Finales gewinnt der Hörer den Eindruck, dass über jede einzelne Note der Oper lange diskutiert wurde, damit sie ihren richtigen Platz findet. Und als gelungenes Ergebnis erwartet uns Musik voller Gehalt und Aussage, voller Leichtigkeit und Esprit. Das Rad konnte Nézet-Séguin nicht neu erfinden - Mozarts Così jedoch schon.

„Never change a winning team“ gilt offensichtlich auch für die technische Abteilung: Wie in ersten Aufnahme dieser Reihe (Don Giovanni), wird der Hörgenuss durch eine sehr gute Aufnahmetechnik festgehalten.

Erneut wurden prominente Sänger nach Baden-Baden geladen: Allen voran die Sopranistin Miah Persson, die mit großer Leidenschaft eine jugendliche, aber entschlossene Fiordiligi singt. Neben ihr in der Rolle der Bühnen-Schwester Dorabella überzeugt die Mezzosopranistin Angela Brower durch aufmerksamen Ensemble-Gesang. Dass Mojca Erdmann (Sopran) die Opernfreunde spaltet, ist auch bei ihrer Interpretation der Despina nachvollziehbar, dennoch passt ihr schillerndes und direktes Timbre sehr gut zur jugendlich-rebellischen Rolle. Als Don Alfonso glänzt der Rossini-Fachmann und Bassbariton Alessandro Corbelli, der dem Tutor und Hausphilosophen der männlichen Protagonisten mit schelmischer Freude in der Stimme Charakter verleiht. Der Bassist Adam Plachetka singt einen sehr ausgewogenen und virilen Guglielmo, der hervorragend mit Rollando Villazón harmoniert. Villazón, der sich durch kraftvolle Verdi-Nummern einen großen Namen gemacht hat, muss sich zum zweiten Mal bei Mozart von seiner sanfteren, lyrischeren Seite zeigen, was ihm gelegentlich Schwierigkeiten bereitet. Sein Ferrando profitiert aber stark durch den präzisen und wunderbar leidenschaftlichen Gesang des Mexikaners. Abgerundet wird das musikalische Erlebnis durch einen sehr abgestimmten Chorgesang des Vocalensembles Rastatt.

Wolfgang Amadeus Mozart 

Così fan tutte (3 CDs, eine Aufnahme aus dem Festspielhaus Baden-Baden, 2013)

Musikalische Leitung: Yannick Nézet-Séguin, mit: Miah Persson, Angela Brower, Mojca Erdmann, Alessandro Corbelli, Adam Plachetka, Rollando Villazón, Vocalensemble Rastatt
Orchester: Chamber Orchestra of Europe
Dauer: 177 Minuten
© Deutsche Grammophon

Hier können Sie die besprochene CD auf Amazon.de bestellen.

Mozart: Così fan tutte - Teil 2 des Opernzyklus mit Yannick Nézet-Séguin

 

 

 

 

Weitere Informationen

  • opernfan.de: opernfan.de
Letzte Änderung am Dienstag, 18 Oktober 2016 08:03

Opern für Opernfans

Don Giovanni von Mozart: Die Handlung

La Traviata von Verdi: Die Handlung

Slider

Oper in Berlin

Salome von Strauss an der Deutschen Oper

Sensationelle Norma mit Edita Gruberova

Slider

__Anzeige__

Stars der Opernwelt

VIDEO-Fundstück: Ein genialer, musikalischer Einheitsbrei

Tanja Ariane Baumgartner: Oper singen, wie eine Geigerin spielt

Slider

Neu veröffentlicht

DVD/Blu-Ray: Webers Freischütz aus Dresden

Ausdrucksstarke La Straniera mit Edita Gruberova

Slider

Kurze Inhalte

Die Zauberflöte in 60 Sekunden

Der Barbier in 60 Sekunden

Slider

Die schönsten Fotos auf Opernfan.de

Bild ist nicht verfügbar

Mozarts "Don Giovanni" von The Berlin Opera Group...

Bild ist nicht verfügbar

"Pelléas et Mélisande" in der Komischen Oper Berlin...

Bild ist nicht verfügbar

Das ist Rosina aus "Il barbiere di Siviglia" in der Komischen Oper Berlin... Hier sind alle Fotos zum Stück!

Arrow
Arrow
Full screenExit full screen
Slider

Opernfans folgen bitte opernfan.de!

Close

Wir sind in den sozialen Medien aktiv!